News & Interessantes

Selbstcheck für Projekteinreichende

Selbstcheck für Projekteinreichende

Von 15. April bis 15. Juli 2022 können Projektideen von und für Mädchen eingereicht werden. Der Selbstcheck unterstützt Interessierte bei der Vorbereitung ihrer Einreichung.

read more
Soulsister Sunday der SFC

Soulsister Sunday der SFC

Die Schwarze Frauen Community veranstaltet im Rahmen ihres Projekts "Young Female Circle" einen Soulsister Sunday! Am Sonntag dem 6. März findet ein...

read more
Gestalte den nächsten Rebell*innen-Kalender mit!

Gestalte den nächsten Rebell*innen-Kalender mit!

Mädchen gestalten Zukunft – und einen Kalender! Das partizipative Empowerment-Projekt von und für Mädchen, initiiert vom Mädchenbeirat der Hil-Foundation gemeinsam mit dem Verein Amazone geht in die nächste Runde. Jetzt mitmachen!

read more

Beim Mädchenbeirat sind alle willkommen, die sich als Mädchen fühlen:

cis, inter* und trans Mädchen können beim Mädchenbeirat dabei sein.

Was bedeutet „cis“, „inter*“ und „trans“?
Lies hier nach.

Wir verwenden das Sternchen * im Plural, weil es außerhalb von „Frau“ und „Mann“ andere Geschlechts-/Genderidentitäten gibt und wir zeigen möchten, dass wir alle Geschlechter meinen. Eine Weile haben wir das Sternchen auch bei „Mädchen*“ und „Frau*“ verwendet. Wir haben aber wahrgenommen, dass diese Schreibweise als diskriminierend empfunden wird. Daher haben wir uns entschieden, das * in diesem Fall nicht mehr zu verwenden.
Wir benutzen weiterhin das * im Plural des Nomens (z.B. Schüler*innen, Jugendarbeiter*innen), um nicht-binäre Identitäten sichtbar zu machen und auf die Konstruiertheit der Kategorie „Geschlecht“ hinzuweisen. In Texten, die wir von unseren Projektpartner*innen erhalten, wird die Schreibweise „Mädchen*/Frau*” von uns nicht verändert.