[av_layerslider id=’2′ av_uid=’av-22lize’]

Hil-Foundation unterstützt und kooperiert mit Projekten, die Mädchen stark machen. Gemeinnützige Organisationen können ihre Projektideen von und für Mädchen einreichen.

Welche dieser Projekte unterstützt werden sollen, darüber entscheiden junge Frauen aus ganz Österreich im Mädchenbeirat. Der Mädchenbeirat 2020 findet von 4. bis 6. September 2020 statt. Bewerbungen dafür und Projekteinreichungen sind bis 15. Juli 2020 möglich.

Mehr über den Mädchenbeirat erfahren … | Mehr über die Einreichkriterien erfahren …

Anmeldungen und Einreichungen für den Mädchenbeirat 2020 sind jetzt möglich!

Das Projekt „Fit 4 Life – Lernen Macht Freude“ der möwe Kinderschutzzentren ist jetzt offen für Anmeldungen!

Teresa Lugstein, Mädchen-Beauftragte des Landes Salzburg, hat den Mädchenbeirat in Österreich gemeinsam mit Susi Hillebrand aufgebaut. Im Dezember 2017 ist sie viel zu früh in eine andere Welt gegangen.

*Beim Mädchenbeirat sind alle willkommen, die sich als Mädchen fühlen: cis, binäre, und nicht-binäre trans Mädchen können beim Mädchenbeirat dabei sein.

Wir verwenden das * im Plural, weil es außerhalb von „Frau“ und „Mann“ andere Geschlechts-/Genderidentitäten gibt. Eine Weile haben wir das * auch bei „Mädchen*“ und „Frau*“ verwendet. Wir haben aber wahrgenommen, dass diese Schreibweise als diskriminierend empfunden wird. Daher haben wir uns entschieden, das * in diesem Fall nicht mehr zu verwenden.

Wir benutzen weiterhin das * im Plural des Nomens (z.B. Schüler*innen, Jugendarbeiter*innen), um nicht-binäre Identitäten sichtbar zu machen und auf die Konstruiertheit der Kategorie „Geschlecht“ hinzuweisen.